Ein Ende am Licht des Tunnels

by Die Bockwurschtbude

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €5 EUR  or more

     

  • Record/Vinyl + Digital Album

    Includes unlimited streaming of Ein Ende am Licht des Tunnels via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 2 days
    edition of 300  50 remaining

      €7.99 EUR or more 

     

  • Full Digital Discography

    Get all 5 Die Bockwurschtbude releases available on Bandcamp and save 20%.

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality downloads of 25 Jahre In Lärmbereitschaft, Back to the roots, Ein Ende am Licht des Tunnels, Für eine handvoll Bockwurscht, and Kräuterrock (Demo). , and , .

    Purchasable with gift card

      €21.60 EUR or more (20% OFF)

     

1.
No. 1 03:27
1. Tu nicht das und tu nicht dies. Mach mir ruhig mein Leben mies. Du sollst um acht zu Hause sein, ich bin doch schon so oft allein. Freunde hab ich keine, nein Du bist die Nummer 1. Du weißt’s nur nicht zu würdigen, Du könntest mir mehr dankbar sein! Alles würd´ ich für Dich tun, mein Liebling Nummer 1. Nie wird Dich jemand mehr lieben, Du siehst es nur nicht ein. Bri.: Ich hielt es erst für einen schlechten Witz. Doch langsam ergreifst Du von mir immer mehr Besitz. Du wusstest ganz genau, worauf Du Dich einlässt. Jetzt bist Du ganz schockiert und machst hier solchen Stress. Ref.: Ich bin nun mal ich selbst, ändern kannst Du mich nicht mehr. Ich leb mein eignes Leben, mach es uns doch nicht so schwer. Hey Baby sieh mich an und höre mir doch mal zu. Ich brauche ab und an ganz einfach auch mal meine Ruh´. 2. Hör mal zu, ich mag Dich doch ganz einfach wie Du bist. Nur dies und das ist nicht so toll. Ähh, rieche ich da Alkohol? Ach komm jetzt endlich zu mir, mein Häschen Nummer 1. Ich will Dich endlich knuddeln. Und wenn Du willst, lass ich Dich rein. Alles würd´ ich für Dich tun, mein Liebling Nummer 1. Nie wird Dich jemand mehr lieben, Du siehst es nur nicht ein.
2.
EEALDT 02:09
1. Ich bin verrückt! Doch ich bin nur normal. Ich brauch keinen Strick, mir reicht auch ein Schal Ich brauch keine Freunde. Vielleicht mal ne Frisur. Und will mich jemand lieben, schalte ich auf Stur. 2. Du bist gestört! Wie alle, ganz normal. So unerhört! So will ich Dich auf keinen Fall. Ein Ende am Licht des Tunnels wünsch ich mir. Und sollt Dich jemand lieben, sag ich es Dir.
3.
1. Diese Stadt ist tot. Das alte Viertel weggerissen, nen Konsumtempel gebaut. Diese Stadt ist tot. Die Alten ganz vergessen & die Jugend weggegrault. Diese Stadt ist tot. Leere Straßen, leere Häuser - genauso leer wie ich. Diese Stadt ist tot. Und daß sich da was ändert, daran glaube ich nicht. Diese Stadt ist tot. 2. Dieses Land ist tot. Purer Egoismus, mit den Nachbarn angelegt. Dieses Land ist tot. Weil jeder alles besser weiß, wie es hier weitergeht. Dieses Land ist tot. Pleite sowieso und dazu ohne Ideen. Dieses Land ist tot. Und ich glaube ehrlich, da ist nichts mehr zu drehn. Dieses Land ist tot. 3. Diese Welt ist tot! Voller Angst, dem Terrorismus ausgesetzt. Diese Welt ist tot! Das Klima voll im Arsch! Und was machen wir jetzt? Diese Welt ist tot! Und unser Sarg ist das Weltall. Diese Welt ist tot! Und das Ende kommt bald.
4.
1. Ich möchte keine Ballade schreiben. Denn langsame Lieder kann ich nicht leiden. Doch ein schneller Beat würde jetzt nicht passen. Ich sag erstmal: Hoch die Tassen! Prost, Ihr Säcke und Schnecken in Euren schönen Trachten. Ich wollte schon immer, schon immer, ein Sauflied machen. Ref.: Cheers, Prostmann, Nastarowije, Chin Chin, Slainté, Hau weg die Scheiße. „Auf Dein Wohl“, heißt in Schweden „Skol“. Und ich bin immernoch nicht voll. 2. Ich möchte keine weitere Strophe schreiben. Denn lange Lieder kann ich nicht leiden!
5.
1. Ich hab 21 neue Freunde bei MySpace Und ich kenne nicht einmal ihr Scheißface. Ich frag mich, woher kenn die mich. Ich kannte sie bis heute jedenfalls nicht. Ich spiel in keiner Band Mach sonst auch nichts den ganzen Tag Doch ich bin nicht traurig Weil ich ja meine Seite hab Das alles macht mir gar nichts aus Ich hoffe, Du verstehst Mir geht das alles am Arsch vorbei Denn ich hab 21 neue Freunde bei MySpace
6.
Die Welt 03:16
1. Tag für Tag sitzt Du allein bei Dir zu Haus, es verstreichen die Sekunden. Jeden Tag malst Du Dir wieder mal so vieles aus. So wie heute. Und das seit Stunden.. Du schreibst eMails mit Gott und der Welt. Und trotzdem wunderst Du Dich, daß Dir die Decke auf den Kopf fällt. R.: Die Welt zieht einfach so an Dir vorbei. Wie die Landschaft im Zugabteil. Die Welt zieht weiter so dahin. Doch zur Sicherheit bleibst Du lieber in Deinem Häuschen drin. 2. Zwischen Dir und Ihr hat es gleich gefunkt. Ihr wohnt zusammen seit kurzer Zeit. Da war der Punkt, daß es Dir vorkommt, wie eine Ewigkeit. Du hast jetzt Haus und Hund, der ständig bellt. Und wieder wunderst Du Dich, daß Dir die Decke auf den Kopf fällt. R.: Die Welt zieht einfach so an Dir vorbei. Wie die Landschaft im Zugabteil. Die Welt zieht weiter so dahin. Doch zur Sicherheit bleibst Du lieber in Deinem Häuschen drin.
7.
Nie gedacht 03:14
1. Ich habe mich gefürchtet vor diesem Tag. Die Zeit verging so schnell und auf einmal war er da. Ich wusste er wird kommen, nur nicht so schnell. Es ist noch früh am Morgen, doch das Licht ist schon so hell. Ref.: Ich hab lange nicht gedacht, daß Du es wahr machst. Dass Du vor mir stirbst. Und ob Du´s glauben wirst oder nicht, ich lieg schon lange wach und denk darüber nach ob Du jetzt glücklich bist. Ob Du gestorben bist oder ich. 2. Die Rädchen drehn sich weiter auf dieser Welt. Ich hatte mir das alles eigentlich anders vorgestellt. Und stets die gleiche Frage, nach dem Warum Kann ich nicht beantworten und bleibst leider stumm. Ref.: Ich hab lange nicht gedacht…

about

10" aus dem Jahre 2007 mit Demoaufnahmen, in minimaler Stückzahl auch auf 5" CD-R erschienen

credits

released January 1, 2008

license

all rights reserved

tags

about

Die Bockwurschtbude Frankfurt An Der Oder, Germany

1995: Gründung mit Mikro Mostrich und Mieschka Mayonaise
1996: Fabi Pfeffer & Robert Rotcool steigen in die Band ein
2004: Robert und Fabi verlassen die Band
2004: Rosi Rettich steigt in die Band ein
2016: Riggø Rübe steigt in die Band ein

Disco: 4 Demos, 2 LP/CDs, 1 10", 1 Picture 7", 1 Split 7", viele Samplerbeiträge
... more

contact / help

Contact Die Bockwurschtbude

Streaming and
Download help

Report this album or account

If you like Die Bockwurschtbude, you may also like: